Tumordiagnostik

Vor jeder speziellen Tumordiagnostik steht zunächst einmal das Gespräch mit dem Besitzer und eine ausführliche Untersuchung des Tieres. Anhand von Rasse, Alter, Geschlecht und Ergebnissen der Allgemeinen Untersuchung lassen sich bereits erste Rückschlüsse auf ein Tumorgeschehen ziehen. In der Regel sind jedoch weiterführende Untersuchungen nötig; je nach Fall werden wir mit Ihnen gemeinsam entscheiden, welche Untersuchungen bei Ihrem Tier über die Allgemeine Untersuchung hinaus noch gemacht werden sollten. So können zum Beispiel Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen zur Diagnosefindung beitragen. Laboruntersuchungen, wie Blutuntersuchungen oder die Untersuchung von durch Punktion oder Biopsie gewonnenem Zellmaterial, spielen in der Tumordiagnostik eine große Rolle und können entweder in unserer Praxis durchgeführt werden oder in geeigneten Fremdlaboren, die dann von uns damit beauftragt werden. Nach der Diagnostik eines Tumors beraten wir Sie ausführlich über das weitere Vorgehen bei Ihrem Tier.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!