Neu bei uns:Blutdruckmessung im Ruheraum

Ab sofort können wir für Hunde und Katzen eine Blutdruckmessung durchführen. In einem Ruheraum können sich die Tiere auf Sofa oder Teppich entspannen. Die Messung erfolgt mit neuester Technologie (sog. HDO, High Definition Oscillometry). Mit Manschetten um den Schwanzansatz oder um eine der Pfoten, je nachdem, was für das jeweilige Tier angenehm ist. 

Eine Blutdruckmessung ist in vielen Fällen zu empfehlen. Wie beim Menschen auch, ist es ab dem Seniorenalter ratsam, regelmäßig, also mindestens 1x/Jahr den Blutdruck zu messen, um im Sinne der Früherkennung Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Ein zu hoher Blutdruck führt auch beim Tier zu Folgeschäden an vielen Organen (z.B. Niere, Herz, Augen). Bestimmte Erkankungen, die gehäuft im Alter auftreten, wie die chronische Niereninsuffizienz (CNI) oder die Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) bei älteren Katzen, gehen oft mit einer Erhöhung des Blutdrucks einher, die behandelt werden sollte.